Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Wettkampfsport Berichte der WG Freiburg DHM Fechten Einzel, 2017, in …

DHM Fechten Einzel, 2017, in Heidelberg!

Vom 08. Bis 10. Dezember 2017 fanden in Heidelberg die diesjährigen Einzel-Hochschulmeisterschaften im Fechten statt. Die Wettkampfgemeinschaft Freiburg mit Fechtern der Universität und der Pädagogischen Hochschule nahm mit insgesamt 19 Personen teil. Wir freuen uns sehr über das anhaltend große Interesse, und darüber, dass wir über die Kurse am Hochschulsport erneut sowohl angehende wie auch erfahrene Fechter für dieses Turnier begeistern konnten.

Die erste von gleich zwei Treppchenplatzierungen, die wir in Heidelberg erfechten konnten, holte Anne Lea Engel im Damendegen. Anne konnte sich bei einem Starterfeld von 49 Fechterinnen in dieser Disziplin in einem spannenden Halbfinale gegen Laura Schmidt-Thomée aus Mainz behaupten und erzielte in einem ebenso spannenden Finale gegen Shirin Vollrath von der TU München einen hervorragenden zweiten Platz. Weiterhin starteten im Damendegen Sarah Link (Platz 29), Carola Kußerow (Platz 33), Zora Andorfer (Platz 38), und Rebekka Langer (Platz 43).

FechtenMit 66 Startern war dieses Jahr der Herrendegen die am stärksten besuchte Disziplin. Trotz der sowohl zahlreichen wie auch fechterisch starken Konkurrenz erfocht sich hier Alexander Riedel den dritten Platz und sicherte somit eine zweite Treppchenplatzierung für Freiburg. Weiterhin freuen wir uns besonders über den 19. Platz im Herrendegen, den Julius Hoffmann erzielte, dessen Fechtkarriere erst vor wenigen Semestern bei uns im Hochschulsport begann. Platz 20 ging an Jakob Krasel aus Freiburg, Jakob Zey belegte Platz 27. Teodor Trifonov (Platz 39), Alexander Rupp (Platz 42), Marius Jäger (Platz 45), Haralambi Todorov (Platz 47), und Jan Rodens (Platz 59) starteten ebenfalls im Herrendegen für Freiburg.

Auch im Florett können sich die Ergebnisse der Freiburger dieses Jahr durchaus sehen lassen. Jakob Zey erreichte nach einer knappen Niederlage gegen den Aachener Daniel Zschätsch im Viertelfinale Platz fünf. Auch Ulf Schäfer erreichte die Top 16 und belegte in der Endwertung Platz 13 für Freiburg. Des Weiteren traten auch Jan Poerschke (Platz 18), Vasil Aleksiev, der gleich bei seinem ersten Turnier Platz 26 belegen konnte, Nikolay Aleksiev (Platz 48), Alexander Rupp (Platz 54), und Daniel Zachow (Platz 63) für Freiburg im Herrenflorett an.

Auch im Damenflorett konnte Anne Lea Engel mit hervorragenden Leistungen überzeugen und erfocht sich bei 49 Starterinnen Platz 10. Ebenfalls starteten die Fechterinnen Rebekka Langer (Platz 22), Sarah Link (Platz 23), Zora Andorfer (Platz 31), und Carola Kußerow (Platz 44).

Insgesamt blicken unsere Fechter auf ein sehr erfolgreiches und bereicherndes Turnierwochenende zurück, bei dem wir alle als Team enger zusammengewachsen sind und sowohl unser Fechternachwuchs als auch die erfahrenen Fechter viel dazulernen konnten.