Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Universitäts-Fußball-Liga Gollis Eleven holen sich zum …

Gollis Eleven holen sich zum dritten Mal in Folge den Titel und schaffen Historisches

Bei herrlichem Wetter fand am Samstag, den 30.06.2018 die 9. Auflage des Universität-Fußball-Turniers um den Pokal des Rektors am Institut für Sport und Sportwissenschaft statt. 9 Wochen lang kämpften 36 Hochschul-Fußball-Mannschaften um den Einzug in diese Finalrunde, die nur die 16 Besten erreichen konnten. Gespielt wurde in 4 Gruppen zu je 4 Mannschaften.

Nachdem es einige Überraschungen in der Gruppenphase gab und einige Favoriten hinter ihren Erwartungen zurückblieben und damit ausschieden oder sich nur knapp in die nächste Runde retten konnten, wurde es mit fortschreitendem Turnierverlauf immer spannender. Denn im Viertelfinale zählte neben dem Können auch welche Mannschaft bei 32° C den längeren Atem hatte und weniger Fehler machte.

Im Viertelfinale musste sich SK Lation gegen Glashoch Rangers mit 0:2, 2Gilrs5Guys1Cup gegen Gollis Eleven mit 0:4, FC Balladasdarayn gegen CWM Kopinnacken mit 0:1 und die Breisgaubrasilianer gegen 1. FC Unterhopf ebenfalls mit 0:1 geschlagen geben.

Das Halbfinale bestritten somit die Glashoch Rangers und CWM Kopinnacken, welches die Glashoch Rangers deutlich mit 5:0 gewinnen konnten. Bei der Begegnung zwischen Gollis Eleven und dem 1. FC Unterhopf, konnte erst das  9m-Schießen die Entscheidung bringen. Hier zeigte der Torhüter von Gollis Eleven mit 3 von 4 gehaltenen Schüssen seine Qualitäten und bescherte seinem Team den Einzug ins Finale. Somit bahnte sich ein historisches Ereignis in der Geschichte der Freiburger Uni-Liga an, denn die Mannschaft von Gollis Eleven könnte mit einem Sieg im Finale das Triple perfekt machen und den Pokal ein für alle Male nach Hause holen.

Das Spiel um Platz 3 gewannen souverän die CWM Kopinnacken mit 2:0 gegen den 1. FC Unterhopf.

Nun war die Spannung am Höhenpunkt des Turniers angekommen, im Finale standen sich die Glashoch Rangers und der zweimalige Titelverteidiger Gollis Eleven gegenüber. Unter der Schiedsrichterleitung des Fußballdozenten Carsten Traber wurde die Partie pünktlich um 16.30 Uhr angepfiffen und es entwickelte sich ein sehr taktisch geprägtes Spiel. Keiner der beiden Teams wollte den ersten Fehler machen. Dies ging bis zum Ende der zweiten Halbzeit gut, bevor Gollis Eleven einen Ballverlust der Glashoch Rangers im Spielaufbau, unmittelbar vor dem eigenen Tor, gekonnt ausnutzten und in Führung gingen. Die Glashoch Rangers versuchten nochmal alles nach vorne zu werfen doch die Abwehr von Gollis Eleven stand sicher und vereitelte die Angriffe, sodass beim Schlusspfiff die Freude auf Seiten des nun 3-fachen Titelgewinners Gollis Eleven immens groß war.

Direkt im Anschluss an das Finale fand die Siegerehrung unter Leitung von Armin Backhaus, Daniela Heuberger (AHS) und dem Mitglied des Vereins der Freunde der Universität, Herr Dr. Ullrich, statt, der wie jedes Jahr die Medaillen für die 3 erstplatzierten Mannschaften stiftete.  Für nächstes Jahr müssen die Veranstalter nun einen neuen Pokal besorgen!

Marvin Seiboth